Entlastung für den Stadthaushalt

Die Stadt Weimar erhält in diesem Jahr 933.654 Euro zusätzlich für ihren Kulturetat. Das hat die Landesregierung im April entschieden.

von Pierre C. Deason-Tomory

Mit diesem „Kulturlastenausgleich“ will das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur einen Beitrag für die weitere Entwicklung und die Förderung des Kulturlandes Thüringen leisten. „Weimar gehört zu den kulturellen Leuchttürmen Thüringens,“ so der Weimarer Landtagsabgeordnete Dr. Thoms Hartung. „Für diese besondere Rolle habe ich mich immer vor Ort und in der Landeshauptstadt eingesetzt.“

Dieser Einsatz sei jetzt, wie im Vorjahr, belohnt worden. Mit über 930.000 Euro bekommt Weimar einen größeren Anteil aus dem Kulturlastenausgleich als jede andere Stadt in Thüringen. Insgesamt wird die Landesregierung in diesem Jahr Städte und Landkreise im Land mit neun Millionen Euro unterstützen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Gästebuch | Impressum | Zum Seitenanfang