Schöne Bescherung für Flüchtlingskinder

Am Freitag, den 13. haben die Familien, die im Weimarer Flüchtlingsheim wohnen, im neuen Kirchenzentrum am Herderplatz Advent gefeiert.

(pd) Wie im Vorjahr hatte der Weimarer Landtagsabgeordnete Dr. Thomas Hartung dafür gesorgt, dass alle 80 Kinder der Familien jeweils ein kleines, individuelles Weihnachtsgeschenk und dazu ein paar Leckereien bekommen.

bescherung asyl 2013 thomas und sheila mit vielen kindern

Für die Bescherung gespendet hatten neben dem SPD-Abgeordneten die Stadtwerke Weimar, VIBA-Sweets Geleitstraße, Kaufland, die Sparkasse Mittelthüringen, die Deutsche Bank und Weimarer Privatleute, Bäckereien und Studierende. Ausgesucht und verpackt wurden die Geschenke beim Spielwarenladen Max Schössler in der Schützengasse.

Organisiert hatten die Adventsfeier für die BewohnerInnen des Flüchtlingsheimes Studierende der beiden Weimarer Hochschulen in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingssozialberatung von Caritas und Diakonie und dem Deutschen Roten Kreuz Weimar.

bescherung asyl 2013 thomas mit kind

Die Bescherung ist für den Abgeordneten Hartung, der seit vielen Jahren regelmäßig als Arzt die Familien im Heim in der Ettersburger Straße besucht, nach seinen eigenen Worten der schönste „Termin“ des Jahres. Sie soll den Kindern ein Lächeln in die Gesichter zaubern und ihnen wie ihren Eltern deutlich machen, dass sie in Weimar Willkommen sind.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Gästebuch | Impressum | Zum Seitenanfang