Hochschulstrategie 2020: Sicherheit für Thüringer Unis

Die Universitäten und Hochschulen des Landes werden ab 2016 jedes Jahr rund vier Prozent mehr Geld erhalten. Das sieht die „Hochschulstrategie 2020“ der Thüringer Regierung vor, die die SPD-Fraktion und Bildungsminister Christoph Matschie nach langen Diskussionen mit der CDU ausgehandelt haben.

von Dr. Thomas Hartung

Während den Hochschulen von 2012 bis 2015 insgesamt rund 1,9 Milliarden Euro zur Verfügung standen, sollen es von 2016 bis 2019 etwa 2,2 Milliarden Euro sein – also rund 287 Millionen Euro mehr. Die CDU hatte eigentlich Anderes vor und wollte bei den Unis mit Hochschulfusionen und Studienangebotsstreichungen den Rotstift ansetzen. Stattdessen konnten wir Sozialdemokraten für alle Einrichtungen (!) eine klare Finanz- und Entwicklungsperspektive für die nächsten Jahre aushandeln. (mehr …)


Gästebuch | Impressum | Zum Seitenanfang