Titel_Grau
Titel_UeberMich
Titel_Politik
previous arrow
next arrow

Willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Thüringer Landtag vertrete ich nicht irgendwelche Interessen, sondern Ihre Interessen.

Seit 15 Jahren bin ich Mitglied im Stadtrat Weimar. Meine Aufgabe ist es, als direkter Draht der Bürgerinnen und Bürger in den Landtag zu funktionieren. Ich konnte höhere Zuschüsse für die Stadt durchsetzen – rund eine Million Euro im Jahr allein für Kultur. Mein Ziel: Noch mehr Zuschüsse vom Land für unsere Stadt. Ich bin zuerst den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt verpflichtet, deshalb werde ich auch weiterhin gegen eine Einkreisung Weimars stimmen. Die Halbierung des Deutschen Nationaltheaters zugunsten der Erfurter Oper konnten wir gemeinsam stoppen. Den Abzug des Museums für Ur- und Frühgeschichte haben wir bislang verhindert. Ich werde Weimars Kulturschätze auch weiter für Sie verteidigen.

Wir müssen Weimar als den zentralen Kulturort des Landes begreifen: Durch konsequente Vermarktung und verbesserte Verkehrsanbindung sowie eine auskömmliche Finanzierung unserer Kultur-Einrichtungen.

Ihr Dr. Thomas Hartung

Hinweise zur Corona-Pandemie

Wir alle stehen in diesen Tagen vor enormen Herausforderungen. Der Kampf gegen die aktuelle Virus-Pandemie erfordert sehr weitreichende Einschnitte im Alltag. Dabei haben die aller­wenigsten von uns persönliche Erfahrungen mit solchen Krisensituationen. Gerade deshalb ist es im Moment ganz entscheidend, über die aktuellen Entwicklungen informiert zu bleiben und den Einschätzungen der Fachleute und den Maßnahmen der zuständigen Entscheidungsträger in Politik und Verwaltung unbedingt Folge zu leisten. Bitte beschränken Sie zwischenmenschliche Kontakte auf das wirklich notwendige Maß und beteiligen Sie sich nicht an der Verbreitung von verantwortungslosen Spekulationen und Gerüchten, die nur noch mehr verunsichern!

Bleiben Sie informiert und besonnen, handeln Sie bitte solidarisch und kooperativ. Der Gesund­heits- und Lebensschutz der Bevölkerung gehören zu den wesentlichen verfassungs­mäßigen Pflichten der staatlichen Gewalt. Alle derzeitigen öffent­lichen Maßnahmen dienen der Eindämmung von Neuinfektionen, dem Erhalt der Gesundheits­infrastruktur und der öffentlichen Versorgung. Darüber hinaus haben sich die Regierungsfraktionen auf schnelle und unbürokratische Sofortmaßnahmen zum Schutz von Beschäftigten und Unternehmen, zur Unterstützung von Familien und Studierenden sowie für Solo-Selbständige und Freiberufler gerade auch in der besonders betroffenen Kultur- und Kreativbranche geeinigt. Außerdem werden erhebliche zusätzliche finanzielle Mittel für die Gesundheitsversorgung und die medizinische Forschung bereitgestellt. Bleiben Sie besonnen, solidarisch und vor allem gesund. Nutzen Sie seriöse öffentliche Quellen und Kanäle, um über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden zu bleiben.

Mein Wahlkreis

Politische Arbeit

Über Mich

Sommertour 2020

Vom Drei-Freistaaten-Stein bis hin zum Grenzlandmuseum – Meine Sommertour 2020 hat mich in die verschiedensten Ecken von Thüringen geführt. Zwischen Burgen, Schlössern, Wäldern, Flüssen und Seen gab es zahlreiches zu entdecken: Die Größte Porzellanvase der Welt, unbezahlbare Reichtümer, die Natur von ihrer schönsten Seite und der „Leckarsch“. Doch am wichtigsten waren für mich die vielen interessanten Gespräche vor Ort. Jede einzelne Geschichte hat mich beeindruckt und zeigt mir mit wie viel Leidenschaft und Herzblut wir Thüringerinnen und Thüringer unseren Freistaat gestalten.

Weiterlesen

Sommertour2020_02
Sommertour2020_03
Sommertour2020_07
Sommertour2020_05
Sommertour2020_08
Sommertour2020_06
Sommertour2020_10
Sommertour2020_04
Sommertour2020_01
Sommertour2020_09
previous arrow
next arrow

Aktuelles

Förderung für das Bienenmuseum

Posted by admin on  19. Juli 2021
Unsere kleinen und regionalen Museen unterstützen und fördern … Das ist mir wichtig! Gemeinsam mit Thüringens Innenminister Georg Maier hatte ich die schöne Aufgabe, eine Förderung durch Lottomittel in Höhe von 3.048,68 Euro an das Deutsche Bienenmuseum zu überreichen. Mit

Tag der Arbeit 2020

Posted by admin on  1. Mai 2020
Arbeit muss fair entlohnt werden – Das hat sich in den vergangenen Wochen der Corona-Krise erneut bestätigt. Gerade Arbeitnehmer:Innen in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Einzelhandel, Paketzustellung, Erziehung uvm. sind das Rückgrat der Gesellschaft und erhalten viel zu oft viel zu

Privater Kommentar zur Coronapandemie

Posted by admin on  11. April 2020
Liebe Freundinnen und Freunde, ich halt mich ja mit Kommentaren zu den ganzen Corona-Posts der Hilfs-Virologen und Freiheit-vor-Leben-Verfechtern weitgehend zurück. Aber ich habe heute so viel Unsinn gelesen, dass mir einfach mal der Kragen platzt. Dieser Grund veranlasste mich folgendes

Gerechter Lohn ist der beste Dank

Posted by admin on  7. April 2020
Am heutigen Weltgesundheitstag, der den Pflegekräften und Hebammen gewidmet ist, will ich meinen Kolleginnen und Kollegen Danke sagen. Gerade jetzt, in der Zeit einer Pandemie, zeigt sich, welches Übermaß an Aufgaben von viel zu wenig Personal erledigt werden muss, und

veröffentlicht am 18.08.2021

Dr. Thomas Hartung
Über die artfremden und dennoch wichtigen Aufgaben einer simplen Katzenstreuschaufel 🐈 konnte ich bei meinem gestrigen Ausflug nur staunen. 😯 Als sechsfacher Stubentiger-Bespaßer bin ich mittlerweile echt versiert im Umgang mit diesen kleinen Schäufelchen. Die Katzenhalter unter uns wissen wovon ich rede. 😉😻Aber dass sie von Archäologen zum Abtragen des Erdreiches an der Raniser Ilsenhöhle genutzt werden war mir tatsächlich neu. Grund dafür ist, dass es kaum spezielle archäologische Werkzeuge für diese Art von Grabungs-Arbeiten gibt. 🤷‍♂️Die Ilsenhöhle liegt unterhalb der Burg Ranis im Saale-Orla-Kreis und stellt eine der bedeutendsten europäischen Fundstellen der Jüngeren Altsteinzeit dar. Ziel des Projektes ist, zu belegen ob und wann Neandertaler und moderner Mensch die Höhle bei ihren Jagden nutzten. Die Ausgrabungen helfen, die vielschichtige und lang zurückreichende Kulturgeschichte Thüringens zu verstehen, aber auch die Veränderungen in Thüringens Tier- und Pflanzenwelt besser einzuordnen. Gern nehme ich deshalb den Wunsch, den Forschungsetat des Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie zu erhöhen, mit in die Haushaltsdebatte.Übrigens: Heute morgen war ich mit meiner Katzenstreuschaufel bewaffnet dann doch sehr froh, dass ich bei meinen morgendlichen Grabungen 😉 keinen Helm 👷🏼‍♂️ tragen muss. ... MEHRWENIGER
zum Beitrag

veröffentlicht am 19.07.2021

Dr. Thomas Hartung
Das älteste Bienenmuseum Deutschlands verdient unsere besondere Unterstützung.Gemeinsam mit Georg Maier konnte ich dem Deutsches Bienenmuseum Weimar eine Förderung durch Lottomittel in Höhe von 3048,68 Euro überreichen. Die Gelder sollen für eine neue Polsterung der Bestuhlung im Museum genutzt werden.thomas-hartung.info/foerderung-fuer-das-bienenmuseum/ ... MEHRWENIGER
zum Beitrag

veröffentlicht am 03.07.2021

Dr. Thomas Hartung
Unser Museum bleibt: Inzwischen zeichnet sich ab, dass das Museum für Ur- und Frühgeschichte in Weimar verbleiben und am etablierten Standort in der Humboldtstraße ausgebaut werden kann. Der Landeshaushalt hat in den kommenden vier Jahren verteilt, 8 Millionen Euro für die Restaurierung der Gutsscheune Ehringsdorf bereitgestellt. Alle noch in der Humboldtstraße ansässigen Werkstätten und Büros des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie werden dorthin verlagert, damit das zum Amt gehörende Museum auf die beiden Flügel im Erdgeschoss erweitert werden kann. Das wären etwa 800 bis 1.000 Quadratmeter Flächenzuwachs – ein Erfolg, an dem auch einige meiner Kabinettskollegen großen Anteil haben.Mehr dazu unter:www.thueringer-allgemeine.de/regionen/weimar/weimarer-museumsschatz-fuer-ur-und-fruehgeschichte-g... ... MEHRWENIGER
zum Beitrag

veröffentlicht am 02.07.2021

Dr. Thomas Hartung
Impressionen aus der 52. Plenarsitzung ... MEHRWENIGER
zum Beitrag